schliessen

Service

 

Fotostudiotechnik:

Tel.: 03671 5754-28 oder 0180 51351-30

 

Präsentationstechnik, Museumstechnik, Medizintechnik, TV- und Studiotechnik:

Tel.: 03671 5754-18

 

Überwachungstechnik:

Tel.: 03671 5754-41 oder 03671 5754-42

 

Bestellhotline Fotostudiotechnik:

Tel.: 03671 5754-11

 

 

Servicekontakt
Servicekontakt
Servicekontakt

Oberes Tor Saalfeld

Mediale Inszenierung der Saalfelder Stadtgeschichte

 

Das Obere Tor in Saalfeld zeigt sich nach einer mehrmonatigen, umfassenden Sanierung in alter Schönheit. Es wurden Arbeiten am Dach, am Fachwerk und an der Fassade des ehemaligen Stadttores ausgeführt. Das 1429 erstmals urkundlich erwähnte Tor mit Zwiebelturm ist das Letzte der vier Saalfelder Stadttore, das nach der Wende saniert worden ist.

 

FEEDBACK:

 

Als Ausstellungsgestalter sind wir immer auf der Suche nach neuen technischen Lösungen für die mediale Inszenierung. Die museale Inwertsetzung des Oberen Tores in Saalfeld erforderte in besonderem Maße innovative Lösungen in der Museumstechnik und Anwendungskonzeption. Wie schon bei zahlreichen anderen Projekten hatten wir auch hier mit VST einen zuverlässigen und professionellen Partner, der dieses anspruchsvolle Projekt mit fundierter Expertise betreute und auch hier wieder bereit war, neue Wege zu gehen.

 

Maximilian Ortlepp, MONUMEDIA GmbH

 

 

AUFGABENSTELLUNG:

 

Unter Einhaltung des Denkschmalschutzes galt es die gesamte Elebnisausstellung medial neu auszustatten.

 

TECHNISCHEN DETAILS:

 

3 Info-Kästen: Das alte Wachtor ist nicht behindertengerecht zugänglich, daher befinden sich bereits außerhalb, auf ebener Erde, drei Info-Kästen, die über die Stadtgeschichte informieren. Eine integrierter Personenzähler informiert zudem über die Zahl der Besucher, die sich gerade im Tor befinden. 15 Besucher sind maximal zeitgleich zugelassen. 

 

Multitouch-Tisch: Im Inneren erfahren Besucher mehr über das Leben der Turmwächter. Per Touchscreen, eingelassen in einen Holztisch, kann mit einem virtuellen Turmwächter in Dialog getreten - und seine Fragen beantwortet werden. Etwa diese: "Mit wie vielen Pferden und Mannen sind Sie unterwegs?". Zum Mitnehmen bekommt der Besucher in jedem Erlebnisraum etwas geboten, am Multitouch-Tisch kann der eigene Passierschein beantragt werden, außerdem kann sich der Besucher auf ein historisches Wortspiel mit dem virtuellen Turmwächter einlassen.

 

2 Info-Tafeln: Per Knopfdruck können sich die Besucher verschiedene Bauteile der inneren Turmkonstruktion erleuchten lassen. Auf der zweiten Info-Tafel kommt Rosa Limarr, die letzte Bewohnerin zu Wort. 

 

65 Zoll Multitouch-Screen: Im oberen Turmzimmer können auf einem großen 65" Multitouch-Screen dreidimensionale Saalfeld-Animationen gesehen werden, währenddessen Saalfelder Geschichten zu hören sind, z. B. etwas von einem gewöhnlich Markttag im Jahr 1610. Zudem zeigen Drohnen-Filme die heutige Ausdehnung der Stadt.   

 

  • Eingangsbereich, © VST GmbH

  • 3 Infokästen im Außenbereich, © VST GmbH

  • Personenzähler, © VST GmbH

  • Multitouch-Tisch, © VST GmbH

  • 65 Zoll Display, © VST GmbH

  • Multitouch-Tisch, © VST GmbH

  • Eines von zwei Info-Tafeln, © VST GmbH

  • Außenansicht Oberes Tor, © VST GmbH

Ihr Ansprechpartner / Kontakt

Sören Jacobshagen

Museumstechnik

Projektierung und Vertrieb

Tel.: 03671 5754-17
Fax: 03671 5754-45
Mobil:  0176 105754-17
soeren.jacobshagen(at)vst-pro.de