schliessen

Service

 

Fotostudiotechnik:

Tel.: 03671 5754-28 oder 0180 51351-30

Bestellhotline: Tel.: 03671 5754-11

 

Präsentationstechnik, Museumstechnik, Medizintechnik, TV- und Studiotechnik:

Tel.: 03671 5754-18

 

Überwachungstechnik:

Tel.: +493671 5754-41 oder +493671 5754-42

 

 


VST GMBH

Am Cröstener Weg 33
07318 Saalfeld

Tel.:   +49 3671 5754 0

Servicekontakt
Gedenkstätte Buchenwald - Technik im Einklang mit der Architektur // VST GmbH - Saalfeld

Gedenkstätte Buchenwald

Gedenkstätte Buchenwald // VST GmbH - Saalfeld

© Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora

Gedenkstätte Buchenwald // VST GmbH - Saalfeld

© VST GmbH

Gedenkstätte Buchenwald // VST GmbH - Saalfeld

© VST GmbH

Gedenkstätte Buchenwald // VST GmbH - Saalfeld

© VST GmbH

Gedenkstätte Buchenwald // VST GmbH - Saalfeld

© VST GmbH

Gedenkstätte Buchenwald // VST GmbH - Saalfeld

© VST GmbH

Gedenkstätte Buchenwald // VST GmbH - Saalfeld

© Stiftung Gedenkstätten und Mittelbau-Dora

Gedenkstätte Buchenwald // VST GmbH - Saalfeld

© Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora

Gedenkstätte Buchenwald // VST GmbH - Saalfeld

© Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora

Technik im Einklang mit der Architektur

Im Mittelpunkt der neuen Buchenwald-Ausstellung stehen fast 2.500 Exponate. Objekte, Fotos und Dokumente zur Geschichte des NS-Lagers und seiner damals großen Akzeptanz in der deutschen Zivilgesellschaft. Die Ausstellung dokumentiert anhand zahlreicher Fundstücke und Lebensläufen von Häftlingen die Geschichte des Konzentrationslagers.

Aufgabenstellung

Geschichte soll faktenreich und verständlich, im historischen Kontext exakt und emotional nacherlebbar vermittelt werden. Medienstationen sollen dem Besucher interaktiv die Möglichkeit der Inhaltsvertiefung geben.

Highlights und Herausforderungen

Besonderes Augenmerk verdient die räumliche wie medientechnische Neugestaltung des Erdgeschosses im Kammergebäude. Als Prolog zur Dauerausstellung von den Architekten konzipiert, werden Besucher mit einem Raumwinkel konfrontiert, der scheinbar die Decke durchschneidet. Die Raum-in-Raum-Konstruktion durchzieht wie eine Störung alle drei Stockwerke der Ausstellung. In einem gestalterisch so anspruchsvollen Raum Projektionstechnik zu installieren, die vom menschlichen Auge unverzerrt wahrnehmbare Bilder erzeugt, ist eine Herausforderung. Jeder Punkt der vier Deckenprojektoren hat einen anderen Abstand zur im Raum liegenden doppelt geneigten Projektionsfläche, die die Form eines unregelmäßigen Viereckes hat und zudem noch – statisch bedingt – von zwei Raumpfeilern beschnitten ist. Die Spiegelprojektion ist so berechnet, dass sie sowohl vier Einzelbilder wie auch ein Gesamtbild auf der 6,60 mal 2,65 Meter großen Projektionsfläche erzeugen kann. Spiegelungen wurden dabei ebenso ausgeschlossen wie Beeinträchtigungen durch Tageslicht, das von den gegenüberliegenden Fensterreihen einfällt.

Technischen Details

24 Audio und Videostationen

Miteinander verknüpft werden hier Informationen aus Objekten, Schriftdokumenten, Fotos, Filmsequenzen und Tonaufnahmen.

 

11 Biografiestationen

Durch diese kann man sich per iPad klicken. Das Leben von 85 Häftlingen bekommt hier Stimme und Gesicht. 

 

2 Info-Module

An den 42 Zoll großen Displays kann sich der Besucher mittels Berührung der Oberfläche zusätzliche Informationen in deutscher und in englischer Sprache holen, u.a. zu den 139 Außenlagern des KZ Buchenwald. 

Ihr Ansprechpartner / Kontakt

Sören Jacobshagen - VST GmbH - Saalfeld

Sören Jacobshagen

Teamleiter/Projektierung und Vertrieb

Erlebniswelten, die begeistern

Tel.:+493671 5754-17
Fax:+493671 5754-45
Mobil:+49176 105754-17