schliessen

Service

 

Fotostudiotechnik:

Tel.: 03671 5754-28 oder 0180 51351-30

 

Präsentationstechnik, Museumstechnik, Medizintechnik, TV- und Studiotechnik:

Tel.: 03671 5754-18

 

Überwachungstechnik:

Tel.: 03671 5754-41 oder 03671 5754-42

 

Bestellhotline Fotostudiotechnik:

Tel.: 03671 5754-11

 

 

Servicekontakt
Servicekontakt
Servicekontakt

Netzwerkkameras

Mehr Sicherheit dank moderner Netzwerk-Überwachungskameras

Vielfältige IP-Kameras für unterschiedlichste Einsatzgebiete

 

  • Aufzeichnungen in Full-HD-Qualität mit IP-Kameras zur Überwachung im privaten wie geschäftlichen Umfeld
  • Festinstallierte oder flexible Kameras für den mobilen Einsatz
  • Kameras mit Schwenk-, Neige- und Zoomfunktion
  • Kameras für Sondereinsätze wie Wärmebild oder Panoramafunktion

 

Betriebsgelände, Großveranstaltung, Tresorraum, Einsatzfahrzeug – wissen Sie, was diese Dinge gemeinsam haben? Sie alle sind auf gute Überwachungstechnik und damit vor allem auf ausgezeichnete Sicherheitskameras angewiesen und auf VST als zuverlässigen Partner an ihrer Seite.

Videoaufzeichnung in HD-Qualität

Videoaufzeichnungen in HD-Qualität helfen, verdächtige Aktivitäten früh zu erkennen und zu vereiteln oder Straftaten schnell aufzuklären. Doch nicht für jeden Ort und jeden Zweck empfiehlt sich die identische Kamera. Deshalb bieten wir Ihnen eine große Auswahl unterschiedlichster Netzwerkkameras an und helfen Ihnen mit einer individuellen Beratung gern dabei, das richtige Modell für Ihren Einsatzzweck zu finden.

Unbewegliche Kameras

Vor allem zur Abschreckung dienen unbeweglichen Kameras, die fest installiert und deutlich sichtbar sind. Die unbeweglichen Kameras sind auf einen fixen Punkt ausgerichtet und decken damit ein festes Sichtfeld ab. Schon auf den ersten Blick erkennen Ihre Besucher, wohin die Kamera zeigt. Diese abschreckende Wirkung ist eines der wichtigsten Argumente für die Anschaffung einer unbeweglichen Kamera.

Modulare Kameras

Brauchen Sie eine flexiblere Art der Überwachung, sind modulare Kameras unter Umständen die richtige Wahl. Hierbei sind Sensor- und Basiseinheit getrennt, was den Einsatz auch auf allerkleinstem Raum erlaubt, denn nur die Sensoreinheit mit Objektiv und Bildsensor muss dort Platz finden, wo die Überwachung stattfinden soll. Die Basiseinheit, die die Aufzeichnungen empfängt und zur Speicherung übernimmt, kann installiert werden, wo Platz ist und ist lediglich über ein Kabel mit der Sensoreinheit verbunden. Bis zu vier Sensoreinheiten finden an einer Basisstation Platz. Das ist nicht nur wirtschaftlich attraktiv, sondern erlaubt auch mit kleinem Aufwand die gleichzeitige Überwachung mehrerer Bereiche.

Bullet- und Dome-Kameras

Festinstalliert und trotzdem vielseitig einsetzbar, sind die Fixed-Bullet- und Fixed-Dome-Kameras. Sie sind vergleichsweise klein und können – je nach Modell – in Innen- wie Außenräumen eingesetzt werden. Durch die teilweise integrierte Beleuchtung und die Aufzeichnung in Full-HD und zum Teil 4K erzeugen diese Kameras auch bei schlechten Lichtverhältnissen in der Nacht saubere Aufnahmen. Dome-Kameras sind zudem in einem Kuppelgehäuse besonders geschützt – nicht nur vor Staub und Regen, sondern auch vor Vandalismus. Qualitätseinbußen werden ebenso vermieden, denn ein Verstellen des Fokus oder des Aufnahmeradius ist durch die schützende Kuppel nicht möglich.

PTZ-Kameras

Sie sind darauf angewiesen, große Bereiche mit einer Kamera abzudecken, brauchen aber gleichzeitig ein Modell, dass auch gestochen scharfe Detailaufnahmen erzeugen kann? Dann sollten Sie die PTZ-Kameras in die engere Wahl nehmen. PTZ-Kameras können nicht nur beliebig schwenken und neigen und so den Aufnahmebereich jederzeit ganz individuell anpassen. Sie sind auch mit einem leistungsfähigen Zoom ausgestattet, so dass Sie auch kleinste Nuancen der Großaufnahme analysieren und sichern können.

Panoramakameras

Für große Bereiche mit vielen Menschen, bei deren Überwachung Sie nicht nur die punktuelle Analyse brauchen, sondern auch zum Beispiel Besucherströme verfolgen müssen, eignen sich Panoramakameras. Je nach Modell decken Sie einen Überwachungsbereich von 180 oder sogar 360 Grad ab.

Wärmebildkameras

Wärmebildkameras kommen seltener zum Einsatz als die meisten anderen IP-Kameras, doch manchmal sind sie unersetzlich. Egal, wie gut eine Kamera ist: Um ein Bild zu erzeugen, braucht Sie zumindest ein bisschen Licht. In absolut dunklen Umgebungen stoßen normale Netzwerk-Überwachungskameras an ihre Grenzen. Wärmebildkameras hingegen zeichnen hier nicht die sichtbaren Bilder auf, sondern messen und speichern die Wärme, die Menschen und Gegenstände abgeben. So können Sie verdächtige Bewegungen auch bei absoluter Dunkelheit identifizieren.

Alle Netzwerkkameras, mit denen wir arbeiten, statten wir auf Ihren Wunsch gern auch mit Systemen zur Speicherung und zum Abspielen der Überwachungsaufnahmen aus und bieten so eine moderne Komplettlösung für Ihre Anforderungen.

Ihr Ansprechpartner / Kontakt

Mario Pfeiffer

Teamleiter / Projektierung und Vertrieb

Intelligente Videoüberwachung

Tel.: 03671 5754-33
Fax: 03671 5754-44
Mobil 0176 105754-33
mario.pfeiffer(at)vst-pro.de