Bild links oben
VST - Logo Präsentationstechnik

Mediensteuerungen - Mit intelligenten Systemen komfortabel leben

 

Die Digital- und Elektrotechnik schafft täglich neue Produkte und Lösungen die uns bei unserer Arbeit unterstützen und unser Leben angenehmer machen können.

Dazu gehören Projektoren, Flachbildschirme, Audioserver, Computer, Bus-Systeme, Klima- und Heizungssteuerungen, moderne und intelligente Hausgeräte sowie Alarm- anlagen. Was diesen Produkten und Systemen fehlt, ist die Integration in ein zentrales, intuitiv bedienbares Human Interface, wie wir es bereits in unseren Autos vorfinden. Boardcomputer, Navigation, Telekommunikation, Entertainment, Information und die Steuerung vieler weiterer Funktionen werden dort zentral mit einer einheitlichen Bedie- nerphilosophie dem Fahrer nahe gebracht. Viele mit Medientechnik ausgestattete Konferenzräume besitzen bereits entsprechende Steuerungssysteme. Über entspre- chende Schnittstellen kommunizieren Sie mit dem Projektor, der Leinwand, der Beschallungsanlage, dem Licht und dem Sonnenschutz. Auch der ungeübte Referent kann somit über ein zentrales Touchpanel alle gewünschten Funktionen ausführen. Ein technischer Support vor Ort ist nicht mehr erforderlich. Durch die Anbindung der Systeme an ein lokales Netzwerk können zusätzliche Services erbracht werden, wie ein virtuelles Helpdesk oder die Hilfe per integrierter Sprechanlage, zentrale Zustandsüber- sichten und das automatische Absetzen von Fehler- und Alarmmeldungen.

 

Der gehobene Wohnungsbau folgt dieser aktuellenEntwicklung. Das Projekt Mozartstrasse ist hierfür ein hervorragendes Beispiel. Es handelt sich um ein Einfamilenhaus über 3 Etagen mit 4 Kinder- /Schafzimmern und einem Büro. An der Haustür fehlt ein Schloss, ein Fingerprintsystem gewährt nur den Berechtigten Einlaß.

Die im Haus integrierte Technik besteht aus: 

  • intelligenten Küchengeräten
  • zentraler Staubsaugeranlage
  • Photovoltaikanlage zur Stromeinspeisung
  • PC-Netzwerk
  • Überwachungssystem mit 3 Webkameras und digitalem Recorder
  • Videotürsprechsystem
  • motorisch verfahrbare Jalousien
  • zentral steuer- und dimmbares Licht
  • Heimkinosystem
  • mehreren Flachbildschirmen
  • DVD-Videoserver
  • Multiroom-Audioanlage mit Audiserver
  • Videokonferenzsystem im Office
  • zentrales Steuerungssystem mit mehreren Bedienstellen und Anbindung an das Internet 

Auch wenn hier noch die Integration von Heizung und Lüftung fehlt, macht die Auflistung deutlich, welche  Menge an Informationen zur Verfügung gestellt und wieviel unterschiedliche Bedienfunktionen transparent dargestellt werden müssen.
 
Der Systemintegrator besitzt die Fachkompetenz um dies zu ermöglichen:

  • Auswahl von Komponenten mit kompatiblen, wenn möglich bidirektionalen Schnittstellen
  • Auswahl eines zentralen Steuerungssystem mit den erforderlichen Interfaces
  • Erarbeitung eines Bedienkonzeptes mit den Nutzer
  • Auswahl der Bedienfelder wie Touch-Panels, Taster und Sensoren
  • Entwicklung einer intuitiv nutzbaren Bedienoberfläche
  • Automatische Verknüpfung von zusammengehörenden Funktionen bei der Programmierung
  • Berücksichtigung von Sicherheitsgesichtspunkten, z.B. durch Passwortschutz

 

Die Kernaufgabe einer derart ausgestatteten Haus- und Mediensteuerung ist die Bedienung der zentrale platzierten Medientechnik. Dort befindet sich der Videoserver, auf dem die gesamte DVD-Sammlung des Hausherrn gespeichert ist und auf die man von jedem Fernseher zugreifen kann. Über die Fernbedienung ist die Auswahl des heute gewünschten Blockbusters sekundenschnell erfolgt. Ähnlich funktioniert der Audioserver, in den einzelnen Räumen kann man sich über Touchpanel seine Lieblingsinterpreten, ein bestimmtes Genre oder seine individuelle Playliste aussuchen. Natürlich kann man sich von den Touchpanels auch für seinen Lieblingsradiosender entscheiden. Besonders interessant dabei: keiner muss die Musik des anderen hören!
 
Zusätzliche Schnittstellen ermöglichen die Darstellung der Kameras auf den Bild- schirmen bzw dem Laptop über WLAN. So sieht man am Fernseher wer geläutet hat und kann bequem über Fernbedienung oder Telefon die Tür öffnen. Man erfährt auch
ob die Waschmaschine bereits fertig ist oder in welchem Zustand der supermoderne Backhofen ist. Selbstverständlich lassen sich Licht und Jalousien zentral steuern.
Sollte die Photovoltaikanlage eine Störung haben, wird eine entsprechende Meldung abgesetzt.

 

Ein Highlight ist der abendliche Kinoabend. Per Knopfdruck auf die Fernbedienung fährt die Leinwand aus der Decke, die Jalousien schließen, das Licht wird auf 10% gedimmt, der Projektor geht an und es erscheint die Übersichtsseite des zentralen Videoservers. Soll es heute ein Krimi oder eine Comedy sein? Schnell und einfach ist die Wahl getroffen und bei perfekter Bildqualität kann sofort das Vergügen beginnen.
 
Treten Sie ein in die Zukunft! Leben Sie komfortabel mit mehr Sicherheit und sparen Sie dabei noch Betriebs- und Wartungskosten!

 

Anfahrt      Sitemap      AGB      Zertifikate      Impressum